AZ Umzüge
› zurück zur Page
› DIY-Umzug oder mit Spedition?
› Umzugskostenvergütung
› Umzugskosten von der Steuer absetzen
› Umzug mit Tresor oder Waffenschrank

Umzug mit Tresor oder Waffenschrank

Schwergut-Transporte privat organisieren

Der Transport vom Schwergut ist nicht zu unterschätzen. Er stellt eine besondere Herausforderung dar, denn nicht nur enge Treppenhäuser und Wendeltreppen erschweren den Umzug. Die Verletzungsgefahr ist groß, oft überschätzt man seine Kräfte und verliert die Balance. Verletzungen wie Prellungen und Bandscheibenvorfälle sind keine Seltenheit. Aber auch im „normalen“ Treppenhaus ist der Schwertransport fachgerecht durchzuführen, damit es nicht zu Sach- oder Personenschäden kommt. Daher raten wir von einem Umzug mit privaten Helfern ab.

Sollten Sie sich jedoch trotzdem für einen „Do-it-yourserf“ Umzug entscheiden, empfehlen wir folgende Hilfsmittel:

  • Rutschfeste Sicherheitsschuhe
  • Rutschfeste Handschuhe
  • Eine geeignete Sackkarre für den Transport über Stufen
  • Hubwagen beim ebenerdigen Transport auf einem festen Boden
  • Rollbrett mit Gummirädern beim ebenerdigen Transport innerhalb einer Wohnung mit empfindlichem Boden.
  • Behördlich zugelassene Spanngurte. Diese dienen einer festen Verbindung zwischen Schwergut und Transportmittel.
  • Tragegurte für den Transport über Stufen (nur für erfahrene Möbelpacker).

In meisten Fällen ist die Beauftragung einer Fachfirma für Tresortransporte eine absolut richtige Entscheidung. Wir, das Umzugsunternehmen A-Z Umzüge führen Tresortransporte mit notwendiger Sorgfalt und geeigneten Transportmitteln durch, sodass selbst der Schwertransport von über 1 Tonne durch das Treppenhaus möglich wird.